Start
Rückblick: toninton – Ma...

Rückblick: toninton – Mandelring Quartett

Nach zweijähriger Pause fanden wieder die toninton Konzerte statt – dieses Mal mit einem der größten Streichquartette der Musikgeschichte. Das Mandelring Quartett stellte an den Konzertabenden drei Stücke vor. Das Publikum wählte live vor Ort jeweils eines davon aus.

BTV Stadtforum Innsbruck
Beginn:
29.06.22
19:00
Ende:
01.07.22
19:00

»Fulminant ist gar kein Ausdruck. Wie ein Stromschlag fährt einem die Musik ins Mark!«

schreibt die Neue Zürcher Zeitung über das Mandelring Quartett.

Es wurde im Jahr 1983 gegründet und besteht aus den Geschwistern Sebastian, Nanette (Geigen) und Bernhard Schmidt (Cello) sowie dem befreundeten Andreas Willwohl (Bratsche).

 

Das Ensemble gewann große Wettbewerbe, darunter den Internationalen Musikwettbewerb der ARD.

 

(c) Foto: Uwe Ahrens

Programm

An jedem Konzertabend wurden von den Musiker*innen und der renommierten Musikjournalistin Renate Burtscher drei Stücke vorgestellt. Danach entschied das Publikum live in der Ton Halle, welches der Werke in voller Länge gespielt wird.

Wunschkonzert 1. Abend | Mittwoch, 29. Juni, 19.00 Uhr

  • Joseph Haydn, Streichquartett in h-Moll, Nr. 1, Opus 33
  • Felix Mendelssohn Bartholdy, Streichquartett in D-Dur, Opus 44/1
  • Pjotr I. Tschaikowsky, Streichquartett in D-Dur, Nr. 1, Opus 11

Wunschkonzert 2. Abend | Donnerstag, 30. Juni, 19.00 Uhr

  • Wolfgang Amadeus Mozart, Dissonanzen-Quartett, Streichquartett in C-Dur, KV 465
  • Dmitri Schostakowitsch, Streichquartett Nr. 3, A-Dur, Opus 73
  • Franz Schubert, »Der Tod und das Mädchen«, Streichquartett Nr. 14, d-Moll, D 810

Wunschkonzert 3. Abend | Freitag, 1. Juli, 19.00 Uhr

  • Ludwig van Beethoven, Streichquartett C-Dur, Opus 59/3
  • Maurice Ravel, Streichquartett F-Dur, Opus 35
  • Antonín Dvořák, »Amerikanisches Quartett«, Streichquartett Nr. 12, F-Dur, Opus 96

 

Durch alle drei Abende führte Renate Burtscher

 

Die ORF-Ö1-Redakteurin ist eine der renommiertesten Musikjournalistinnen Österreichs. Die gebürtige Vorarlbergerin studierte Sologesang und Musikpädagogik am Mozarteum Salzburg, unterrichtete an allgemeinbildenden höheren Schulen in Österreich und war für sechs Jahre Redakteurin beim Hessischen Rundfunk. Sie präsentiert Konzerte und Kulturveranstaltungen und ist Sprecherin für Film und Fernsehen.

 

(c) Foto: Willi Pleschberger

Fotos der Konzertreihe toninton

(c) photo4passion