Start
Wöchentliche Marktinformation

Wöchentliche Marktinformation

Die wöchentliche BTV Marktinformation fasst für Sie die Geschehnisse an den Märkten der vergangenen Woche zusammen. Damit bleiben Sie zu den Themen Konjunktur, Zinsen und Währungen sowie Kapitalmärkten stets auf dem Laufenden.

Konjunktur
Stimmung unter Finanzmarktexperten nahe historischem Tief

Die Stimmung der vom ZEW-Institut befragten Finanzmarktexpert*innen hat sich im Mai etwas verbessert. Die Konjunkturerwartungen für die kommenden sechs Monate sind um 6,7 Punkte auf –34,3 Punkte angestiegen, befinden sich damit aber immer noch nahe dem historisch tiefen Niveau von März 2020 zu Beginn der Coronavirus Pandemie.

Download als PDF

Zinsen und Währungen
Eurozinsen dürften im Juli steigen

Die EUR-Leitzinsen dürften wohl im Juli mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit ein erstes Mal angehoben werden. Mehrere hochrangige EZB-Vertreter äußerten sich vergangene Woche wieder in diese Richtung. Lagarde sagte auf einer Pressekonferenz in Slowenien, die Anleihekäufe dürften Anfang des dritten Quartals auslaufen. ,,Einige Wochen später“ könnte die erste Zinsanhebung folgen.

Download als PDF

Aktien, Anleihen, Rohstoffe
Technologieaktien erneut Underperformer

Der S&P 500 Aktienindex ist vergangene Woche die sechste Woche in Folge gefallen, was zuletzt 2011 der Fall war. Der IT-lastige NASDAQ hat dabei unter den großen Aktienindizes den größten Wochenverlust eingefahren. Die Vola an den Aktienmärkten dürfte auch diese Woche hoch bleiben. Am Montag Morgen haben vor allem schwächer als erwartete chinesische Konjunkturdaten für etwas Unruhe gesorgt.

Download als PDF